Termine

Mai
29
Fr
FORCAM Webinar: Dokumenten-Management: Den Produktionsprozess absichern
Mai 29 um –

Dokumenten-Management: den Produktionsprozess absichern

Eine Smart Factory benötigt Smart Data: relevante Informationen, die in Echtzeit nutzerfreundlich visualisiert zur Verfügung stehen. Die FORCAM Anwendung Dokumentenmanagement digitalisiert, verwaltet und disponiert alle Daten, welche die Werker für ihre Arbeitsprozesse benötigen.

Die Informationen werden bedarfsgerecht aufbereitet und zeitnah am benötigten Einsatzort zur Verfügung gestellt. Die Werker können ihren Arbeitsprozess eigenverantwortlich organisieren und nachhaltig optimieren. Das steigert unterm Strich die Produktivität an den Arbeitsplätzen.

In unserem Webinar „Dokumenten-Management: den Produktionsprozess absichern“, das sich an Verantwortliche in Fertigung und IT richtet, erfahren Teilnehmende unter anderem, wie sie

  • Dokumente digital gesteuert durchsuchen und filtern können
  • beliebige Dateiformate verarbeiten
  • eine nahtlose Schnittstelle zu allen gängigen CAD-, PLM- und ERP-Systemen erhalten
  • mit einer zentralen Systemverwaltung mit Nutzer- und Freigabeverwaltung arbeiten
  • NC-Programme editieren und die Versionierung von Änderungen verfolgen

 

Zur Anmeldung

Jun
2
Di
itc. Schulung: Infor LN Grundlagen Logistik @ itc. Training & Consulting GmbH
Jun 2 – Jun 4 ganztägig

Ziel

Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern die grundlegenden Funktionalitäten in der Logistik von Infor LN zu vermitteln.

Zielgruppe

Projektleiter, Key-User und Mitarbeiter aus dem Bereich Logistik

Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Umgang mit Windows und dem Internet Explorer

Agenda

Benutzeroberfläche
Stammdatenverwaltung Logistik
Verkaufsauftragsabwicklung
Auftragsplanung
Bestellwesen
Wareneingang, Einlagerung und Wareneingangskontrolle
Produktionsauftragsabwicklung
Warenentnahme
Verpackung und Versendung
Fakturierung

Wann

02.06. – 04.06.2020

 

Jetzt anmelden

Jun
12
Fr
FORCAM Webinar: Vorteil offene Produktions-Plattform: Apps integrieren am Beispiel von Tool Data Management
Jun 12 um –

Vorteile einer offenen Produktions-Plattform: Apps integrieren am Beispiel von Tool Data Management

Smart sein heißt offen sein. Das gilt auch für die Technologie in einer Fabrik der Zukunft: An den Geschäftsprozessen in der Ära des IIoT werden nur Unternehmen teilnehmen, die mit einer Hochleistungs-Technologie arbeiten. Diese Lösung muss in der Lage sein,

  • ein einheitliches Echtzeit-Datenmodell von der Fertigung bis zu den Finanzen zu erzeugen,
  • schlüsselfertig alle wichtigen MES Apps zu bieten und
  • die freie Komposition und Kollaboration mit Drittlösungen zu ermöglichen.

Die benötigte technologische Offenheit wird erreicht durch offene Anwender-Programmier-Schnittstellen im Web, kurz: OPEN API (Application Programming Interface). Solche OPEN API ermöglichen die Integration sowie den freien Datenaustausch zwischen eigenen und externen Applikationen und Anwendungen.

Die Lösung FORCAM FORCE™ enthält die offene Web-Schnittstelle FORCE Bridge. Das macht die Lösung zu einem mächtigen und flexiblen Werkzeug in der Fabrik der Zukunft. Unser Webinar erklärt, welche Vorteile die technologische Offenheit bietet – mit einem Schwerpunkt auf unserer Partner-Anwendungen Tool Data Management.

  • Integration von bewährten Markt-Lösungen in bestehende Systeme
  • Freie Komposition und Kollaboration von neuen Apps und Lösungen
  • Neue Workflows organisieren mit marktbekannten Apps

Zur Anmeldung

Jun
17
Mi
AZTEKA auf den Aachener ERP-Tagen @ Atrium und EICe-Konferenzcenter im Campus-Cluster Logistik
Jun 17 – Jun 18 ganztägig

2020 präsentiert sich die AZTEKA Consulting GmbH als Aussteller vom 17.06.-18.06.2020 bei den 24. Aachenern ERP-Tagen. Besuchen Sie uns und lernen Sie uns und die Infor LN Lösung persönlich kennen!

Nehmen Sie sich Zeit – wir freuen uns auf Sie! Ort der Veranstaltung: Enterprise-Integration-Center (EICe)

Jun
18
Do
HiDOX Webinar: ZUGFeRD Format für elektronische Rechnungen mit XML
Jun 18 um –
Jun
22
Mo
itc. Schulung: Infor LN Herstellkosten/Bewertung @ itc. Training & Consulting GmbH
Jun 22 – Jun 23 ganztägig

Ziel

Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern die Grundlagen in der Ermittlung der Herstellkosten und Bewertungspreise in Infor LN zu vermitteln.

Zielgruppe

Projektleiter, Key-User und Mitarbeiter aus den Bereichen Finanzbuchhaltung, Einkauf und Produktion

Voraussetzungen

Wir empfehlen die Teilnahme an den Seminaren Finance (Hauptbuch) und Grundlagen Logistik.

Agenda

Stammdaten der Herstellkostenberechnung
Herstellkostenberechnung
Anschaffungs- und Herstellungskosten
Stammdaten für Anschaffungs- und Herstellungskosten
Lagerbestandskalkulation
Arbeit-im-Umlauf-Kalkulation
Projektkalkulation
Bestandsbewertung

Wann

22.06. – 23.06.2020

 

Jetzt anmelden

Jun
26
Fr
FORCAM Webinar: Track & Trace: Rückverfolgbarkeit in der Produktion
Jun 26 um –

Track & Trace – Rückverfolgbarkeit in der Produktion

Ein Muss in modernen Fabriken: das lückenlose  Zurückverfolgen jedes Bauteils, jedes Produktes und jedes Prozesses zu jeder Zeit. Nur mit digital gesteuerten Lösungen können fertigende Unternehmen heute noch die vielen gesetzlichen Anforderungen erfüllen und ihren Kunden schnell präzise Analysen über den gesamten Wertschöpfungsprozess hinweg bieten.

Mit der FORCAM Anwendung Rückverfolgung können Sie nach dem Prinzip Track & Trace jederzeit ermitteln, wo, wann und wie ein Produkt oder Bauteil gefertigt, gelagert oder transportiert worden ist. Und: Die ereignisgesteuerte Datenerfassung der FORCAM Lösung verarbeitet alle prozessrelevanten Kenndaten wie Kraft, Temperatur und Druck und speichert sie für spätere Auswertungen.

In unserem Webinar „Track & Trace – Rückverfolgbarkeit in der Produktion“, welches sich an Verantwortliche in Fertigung und IT richtet, erfahren Teilnehmende Beispiele zur Prozessdatenerfassung und Visualisierung und erhalten Einblicke in die Analysen sowohl für Chargen- als auch für Einzelteil-Reporting.

Der Mehrwert datengesteuerter Rückverfolgbarkeit:

  • Durch Transparenz im Fertigungsprozess Fehlerursachen exakt ermitteln
  • Gesetzliche Anforderungen kostensparend erfüllen und Produkthaftungsrisiken minimieren
  • Steigenden Kundenanforderungen gerecht werden und Gesamt-Qualität verbessern
  • Präzise Rückschlüsse bei Reklamationen ziehen

 

Zur Anmeldung

 

Jun
30
Di
Hansalog Einführungsseminar:
Jun 30 – Jul 2 ganztägig

Einführungsseminar

Beschreibung:

Dieses Seminar setzt keine Vorkenntnisse von HANSALOG-Software voraus. Es ist für Neukunden und neue Mitarbeiter in der Personalabteilung besonders geeignet.

Referent/in:

Dennis Dühnen / Philipp Stricker

Wann/Wo:

Beginn: 30.06.2020 / 09:30 Uhr
Ende: 02.07.2020 / 14:00 Uhr
Ort: Hamburg

Zur Anmeldung

Jul
6
Mo
itc. Schulung: Infor LN Application Development @ itc. Training & Consulting GmbH
Jul 6 – Jul 10 ganztägig

Ziel

Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern die notwendigen Programmierkenntnisse in Infor LN zu vermitteln. Als Entwicklungswerkzeug wird das LN Studio verwendet. Jedoch wird auch die BECS vorgestellt.

Zielgruppe

Projektleiter, Key-User und Mitarbeiter aus den Bereichen Systemadministration und Development

Voraussetzungen

Teilnahme an den Seminaren Application Administration und Application Customization

Agenda

Einrichtung einer Umgebung und Datenmodell Design
Erstellung der ersten Sessions
Erste einfache Programmierung
Tabellen lesen (SQL-Interface)
Functions/Dynamic Link Libraries (DLL)
Schreiben in Tabellen (SQL-Interface)
Berichte

Wann

06.07. – 10.07.2020

 

Jetzt anmelden

Nov
3
Di
AK Technologie – Infor Mongoose / ION-Schnittstellen @ Protego Technologienzentrum
Nov 3 um –
AK Technologie - Infor Mongoose / ION-Schnittstellen @ Protego Technologienzentrum

Agenda*:

10:00 Uhr                    Begrüßung, Vorstellung der Braunschweiger Flammenfilter GmbH

(Andreas Triller, PROTEGO)

10:30 Uhr                    Extensibility mit Infor Mongoose

(Frank Schlote, Andreas Fonken, INFOR)

12:30 Uhr                   Mittagspause

13:00 Uhr                    Führung durch das PROTEGO Technologiezentrum

(Andreas Kürzel, PROTEGO)

Bitte bringen Sie, wenn vorhanden, Ihre eigenen Sicherheitsschuhe mit. Anderenfalls geben Sie bei Ihrer Anmeldung bitte Ihre Schuhgröße mit an.

13:30 Uhr                    Erfahrungsbericht zu ION-Schnittstellen in der Praxis: Anbindung eines BDE-                                             Systems an INFOR LN bei PROTEGO -> Herausforderungen und Lösungen

(Florian Fricke, PROTEGO))

15:30 Uhr                    Abschlußrunde, offene Diskussion

(Andreas Triller, PROTEGO)

 

spätestens

16:00 Uhr                    Ende der Veranstaltung

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir zum Zwecke der Organisation vor Ort, Ihren Namen, Firmennamen und bei Bedarf die Angabe der Schuhgröße an den Gastgeber Braunschweiger Flammenfilter im Vorfeld weitergeben.

*Änderungen vorbehalten